Fr 11.11.16 Lesung: Von Wolkengiganten, Wildsäuen und unsichtbaren Räumen

Spoken Word in Dachau,

Volker Widmann & Friends
Musik: Julia und Mike Berwanger

TollhausDachau e.V. präsentiert spoken word:

Von Wolkengiganten, Wildsäuen und unsichtbaren Räumen

Lesung von Volker „Hugo“ Widmann aus seinem Werk
„Stille, Wind und Licht“

Mit Vorstellung eines Kapitels des kommenden Romans „Die Molche“
Moderation: Michael Berwanger Musik: Julia und Michael Berwanger
Eintritt: 5 € an der Abendkasse

„Im ersten heißen, harten Sonnenlicht des frühen Tages spannen drei Fliegen ein nach Süden geneigtes Dreieck über der Terrasse auf.“ So beginnt eine der Beobachtungen, die Volker „Hugo“ Widmann im Lauf eines Tages macht, von denen er jährlich einige im Sommer im toskanischen Steinhaus von Freunden verbringt. Es sind ruhige Tage, Tage von „Stille, Wind und Licht“, wie er seine dort gesammelten Notizen übertitelt hat, die 2016 als kleines Werk, illustriert von Michael Berwanger, erschienen sind. Tage, um zu sitzen oder zu gehen, zu schweigen, zu lauschen, zu beobachten und in Betrachtung zu versinken – tiefer, als es der Alltag zulässt, so tief, bis sich neue Dimensionen eröffnen. Die im Dreieck schwebenden Fliegen zum Beispiel, „jede… in der Luft stehend, mit tiefem aggressiven Gebrumm der Flügel“, werden für Widmann zu Trägern einer beinahe sichtbaren Fläche, leicht schillernd, einer Membran, die sogar den Blätterschatten reflektiert, einem Tor zu jener anderen Art von Wahrnehmung, nach der er auf der Suche ist.

Der 62-jährige Volker Widmann, genannt Hugo, aus Hebertshausen verbrachte seine Kindheit in Franken, den größten Teil seines Lebens aber im Landkreis Dachau. Eine schöne, „zum Glück unbehütete“ Kindheit in der Natur mündete in eine Jugend, in der er für sich in der Literatur einen Schlüssel zur Erkenntnis entdeckte. Er studierte Germanistik, Geschichte und Philosophie in München. Nach kurzer Tätigkeit im Lehrberuf baute er nach 1984 ein soziales Unternehmen auf, das sich die berufliche und soziale Integration von benachteiligten Jugendlichen zum Ziel setzte. Er ist Vorstand des Jazz e. V. Dachau, der seit 2001 internationale avantgardistische Musik nach Dachau bringt. 2016 veröffentlichte er sein Erstlingswerk „Stille, Wind und Licht“.

Aktuell schreibt Volker Widmann an einem Roman, aus dem er anlässlich der Lesung am 11. November ein Kapitel vortragen wird.

Der Künstler und Musiker Michael Berwanger, der den Band „Stille, Wind und Licht“ herstellerisch betreut und Illustrationen beigesteuert hat, wird den Abend als Moderator begleiten. Darüber hinaus wird er mit seinem Kontrabass seine Tochter Julia Berwanger begleiten und mit ihr Lieder im Duett singen, die aus ihrer Feder stammen. Sie absolviert derzeit eine Performance-Ausbildung an der Münchner IMAL.

ab 2.2.08 21:00h

Sonderkonzerte

  • 05.11.10 Christy & Emily (USA)
  • 03.11.10 Tim McMillan (AUS) *T
  • 08.10.10 Attila Vural (CH)
  • 22.04.10 DÀNJAL Á NEYSTABØ [Färöer Inseln]
  • 18.04.10 Ray Bonneville (CAN)

Bei Prittlstock meets Tollhaus waren zu Gast

  • 15.04.11 Rory Ellis (AUS)
  • 19.11.10 Luthea Salom (E/USA)
  • 13.11.10 Jaimie Faukner (AUS)
  • 07.10.10 Carus Thompson & Derrin Nauendorf (AUS)
  • 05.06.10 Emaline Delapaix + Band (AUS/CAN)
  • 01.05.10 Martin & James (GB)
  • 27.02.10 Felicity Urquhart & Glenn Hannah (AUS)

Im "Treffpunkt Gramsci" trafen sich am

07.04.11 Kirsty McGee & Mat Martin (GB)
01.04.11 Tamara Banez und Jonas Piepers
26.03.11 Flip Grater (NZ)
25.03.11 Robert Carl Blank
18.03.11 Christoph Schellhorn (A)
11.03.11 Johannes Kirchberg trifft Erich Kästner
04.03.11 Guro von Germeten (NOR)
28.01.11 Jessica Sligter (NL) trifft Viljam Nybacka (FL)
21.01.11 Meike Koester trifft Christian Salvermoser
16.01.11 Jeff Aug (AUS/D)
31.07.10 K.C. McKanzie trifft Julia A. Noack
19.02.10 Robert Carl Blank trifft Antonio Gramsci
29.01.10 Phil Vetter trifft Flo Riedl
29.11.09 Julia A. Noack/Rainer Winch/Helge Sondermann
14.11.09 Tim McMillanBand (AUS)
07.06.09 Attila Vural (CH)
18.05.09 Kollegium Kalksburg (A)
10.05.09 Mathew James White (NZL) und Stephan Auer

INKOGNITO waren bei uns

47 - 19.02.11 Mac Frayman
46 - 12.02.11 Sammy Vomacka
45 - 04.02.11 Sonic Drei
44 - 17.12.10 Paul Batto (SLO/CZ)
43 - 26.11.10 Le BangBang
42 - 29.10.10 Dear Henry Bliss
41 - 22.10.10 Christoph Seidl
40 - 21.05.10 Voice of Venus
40 - 21.05.10 Voice of Venus
39 - 07.05.10 Anna Gemina
38 - 12.03.10 Halblandler
37 - 05.03.10 Christoph Schellhorn (A)
36 - 15.01.10 Johannes Falkenberg
35 - 04.12.09 Nepo Fitz
34 - 20.11.09 Derek Singleton
33 - 12.11.09 Thomas Schreckenberger
32 - 06.11.09 Angelika Beier
31 - 30.10.09 Micke from Sweden (S)
30 - 03.05.09 Steven Finn (GB)
29 - 03.04.09 K.C. McKanzie
28 - 27.03.09 Michael Dietmayr
27 - 20.03.09 Bluesstrings (Duo)
26 - 06.03.09 Georg Eggers (Groeg)
25 - 05.12.08 Tobias Öller
24 - 28.11.08 Tanztelegramm
23 - 14.11.08 Sepp Müller
22 - 07.11.08 May (A)
21 - 25.04.08 Michael Hornstein
20 - 11.04.08 Anna Lazar
19 - 04.04.08 AKASCHT
18 - 07.03.08 Tamara Banez
17 - 22.02.08 Michael Fitz
16 - 01.02.08 Tobias Öller
15 - 19.01.08 Die Strottern (A)
14 - 30.11.07 Les Derhosn
13 - 09.11.07 Johannes Kirchberg
12 - 13.09.07 Severin Gröbner
11 - 16.05.07 Ludwig Müller (A)
10 - 04.05.07 Diskoolettes
09 - 16.03.07 The TriSonics
08 - 09.03.07 Harry Kulzer
07 - 02.03.07 Frank Fischer
06 - 22.09.06 Rena Schwarz
05 - 15.09.06 Michi Marchner
04 - 08.09.06 Christoph Weiherer
03 - 19.05.06 Tom Wende
02 - 12.05.06 Thomas Schreckenberger
01 - 28.04.06 Gosch & Klimpa

Aktuelle Kritik

Aktuelle Kritik
K.C. McKanzie 3.4.09

Kritik DN/Merkur bluesstrings

Kritik DN/Merkur bluesstrings
Zum Vergrößern Bild anklicken

SZ Georg Eggers - Groeg

SZ Georg Eggers - Groeg
Zum Vergrößern Bild anklicken

Merkur: Tanztelegramm

Merkur: Tanztelegramm
zum Vergrößern Bild anklicken

Kritik "May" Merkur

Kritik "May" Merkur
21. INKOGNITO Bild anklicken